Blöder Herbst
Ich weiß jetzt wieder warum ich den Herbst so hasse. Nicht nur, dass es kalt wird (Heute waren wir auf dem Flohmarkt an der Uni und ich habe so bitterlich gefroren, dass der Gatte mich wieder ins Auto gepackt hat und mich nach Hause karrte), diese bescheuerten Blätter machen mich irre. Ja diese verdammten Dinger die jeden Herbst in Hülle und Fülle von den Bäumen fallen. Kaum hat man das eine Beet sauber, schon ist es wieder mit Blättern übersät. Ich hätte kotzen können. 3 Stunden haben wir zu zweit im Garten geackert. Der Gatte hat doch noch den Rasen gemäht, ihm ist wohl für heute keine plausible Ausrede eingefallen, und ich habe die Beete sauber gemacht. Bei der Gelegenheit habe ich dann auch die große Kletterrose an der Terrasse zurück geschnitten. Dabei ist dann das Rosenspalier in die Dütten gegangen und ich habe mir die Pfoten komplett zerstochen. Handschuhe? Pöh, das ist doch was für Weicheier! Nur die Harten kommen in den Garten. Ich gehe dann mal meine Pfoten verarzten, bevor ich hier noch alles vollblute *aua*


[Bildquelle:aboutpixel.de/Rosendornen@Francesco hab ich auch]
...bereits 478 x angeklickt

Kommentieren



feuerlibelle, Samstag, 4. Oktober 2008, 19:49
weicheier hin oder her, ich gehe ohne handschutz überhaupt nicht mehr hinaus – weder in den garten noch auf die dachterrasse. aus gründen. oder finden sie etwa gefallen an zerstochenen klofingern? na also.
schönen abend nach bfeld! :-)

frauaehrenwort, Samstag, 4. Oktober 2008, 19:52
Wenn man den Schmerz spürt, dann weiß man, dass man noch lebt :-)

Ich war einfach zu faul die ollen Handschuhe zu suchen. Muss mir bei Gelegenheit auch mal neue kaufen.

Ihnen auch einen schönen Abend!