Montag, 16. März 2020
Corona schulfrei Tag 1
Das war also der erste Tag schulfrei. Gott sei dank sind das Kügelchen und die Zwuckelina schon 10 und 8 Jahre alt. Die haben das heute von 8 - 14.30 Uhr prima gewuppt. Sie haben ihre Zimmer aufgeräumt, sich angezogen, Frühstück gemacht, gelernt, Mittag gegessen und im ganzen Haus Erdkluten verteilt. Aber immerhin steht das Haus noch und es gab keine größeren Verletzungen. Das stimmt einen doch schon ein bisschen positiv was die nächsten 5 Wochen angeht *schluck*. Den Nachmittag verbrachten die Kinder draußen im Garten, während ich die Kuchen für Zwuckelinas Geburtstag vorbereitete. Ein Kuchen ohne Mehl *haha* da man davon ja grade nichts kaufen kann. Beim Bäcker gibts reichlich Brot und die kaufen das Mehl leer. Ich wette die Hälfte der Deppen kann nicht mal backen. Nun ja, Dummheit stirbt ja bekanntlich nicht aus. Bis jetzt habe ich den Geburtstagstisch hergerichtet. Jetzt gönne ich mir noch ein Glas Wein und freue mich auf Morgen. Da wird mein kleines Mädchen 8! Könnt ihr Euch noch an den Tag ihrer Geburt erinnern?
Hier habe ich sie euch vorgestellt

Krass oder? Die Haare sind zwar heller geworden, aber nicht weniger. Sie ist so ein wunderhübsches und kluges Mädchen, doch sie war wegen dem blöden Virus ganz schön traurig, weil wir alle Gäste an ihrem Kindergeburtstag wieder ausgeladen haben. Wir hoffen, dass das jetzt ganz schnell vorbei geht.

...bereits 28 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Donnerstag, 16. Februar 2017
Hallo?
Liest hier noch einer? Bin grade durch Zufall über mein altes Blog gestolpert und schwelge ein wenig in Erinnerungen. Hachz.
...bereits 579 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 26. Januar 2013
Das Blog endet hier
Nach langen Überlegungen habe ich mich nun dazu entschieden dieses Blog zu schließen.

1832 Tage habe ich hier gebloggt. Habe hier meine Kinder bekommen, habe so manches Leid und Glück mit Euch geteilt. Aber nun ist es an der Zeit etwas Neues zu machen. Dieses Blog, diese Plattform entspricht nicht mehr meinen Anforderungen. Und auch die Trennung der beiden Blogs, also das Leben der Mädels und meins, fühlt sich nicht mehr richtig an. Die Mädels gehören nun mal zu meinem Alltag und der besteht aus Familie, Windeln wechseln, Tränen trocknen und auch mal die Geduld verlieren. Das kann ich nicht mehr trennen und deshalb habe ich mich entschlossen ein neues Blog zu eröffnen. Auch unter dem Namen Frau Ährenwort, denn das bin ich, aber dort werde ich über alles berichten. Über mich, über die Mädels, den Gatten und alles was mich bewegt, glücklich macht oder traurig macht.

Ihr seid herzlich eingeladen mir zu neuen Ufern zu folgen und wenn ihr mögt, dann klickt hier

Frau Ährenwort bei Wordpress

Vielen Dank bis hier her und ich hoffe wir lesen uns drüben wieder.
...bereits 2396 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren