Sonntag, 1. Januar 2012
Bauchbild 30. SSW
Wow, noch zehn Wochen und wir haben unsere Zwuckelina. Na ja Plus Minus ein paar Tage. Im Moment fällt mir diese Schwangerschaft wieder sehr schwer. Meine Erkältung macht mir sehr zu schaffen und der Bauch fühlt sich rieeeeeesig an. Beim gestrigen shoppen in der Stadt hatte ich das Gefühl ich komme kaum vorwärts und selbst das Kügelchen läuft schneller als ich. Ich pustete und keuchte schon beim normalen Gehen. Na ja, ich war jetzt ja auch wieder lange krank und die Kondition muss erst wieder aufgebaut werden. Das Sylvester Wochenende verbrachten wir bei meinen Eltern und es war sehr harmonisch. Das Kügelchen ist gerade ein super tiefenentspanntes Kind. Kuschelt viel, sagt mir andauernd wie lieb es mich hat und nennt den Papa Schatzi :-) Nur mit dem Schlafen hat sie im Moment ein klitzekleines Problem, was wir aber mit gut zureden lösen können. Sie ist tagsüber so ruhig und ausgeglichen, dass sie abends halt nicht zur Ruhe kommt, aber das ist ok.

Die Schwangerschaftsbeschwerden lassen sich ganz kurz zusammenfassen:

- Der Bauch nervt. Bücken geht kaum noch und das Kügelchen kann ich nicht mehr tragen, denn wohin mit ihr. Der Bauch stört in alle Richtungen
- leichtes Sodbrennen nach dem Essen, aber nicht so schlimm, dass ich was nehmen müsste
- Der Zucker ist mit dem Insulin ok. Zur Zeit spritze ich 6 Insulineinheiten Basalinsulin. Mit vier habe ich am 12.12. angefangen und somit ist die Steigerung sehr moderat
- Die linke Leiste ist im Eimer. Keine Ahnung warum da auf der Seite alles ausgeleiert ist, aber ist nunmal so. Nervt aber auch gewaltig
- Die Kurzatmigkeit ist besser geworden und ist nur noch bei Belastung schlimm. In Ruhezeiten habe ich kaum noch Atemprobleme
- Die Hebamme, der Diabetologe und auch die Ärztin überwachen mich so engmaschig, dass es mir schon auf den Keks geht :-) Alle zwei Wochen der Diabetologe, und die Hebamme wechselt sich im Zweiwochenrhythmus mit der Ärztin ab. Echt nervig, wenn man seine Freizeit in den Wartezimmern verbringen muss

Ansonsten ist die Zwuckelina sehr kräftig und sehr aktiv. Zwischenzeitlich lag sie mal mit dem Kopf nach unten, aber ich merke ziemlich genau, dass sie sich oft hin und her dreht, denn dann bleibt mir sprichwörtlich die Luft weg. Am bequemsten finde ich es mit dem Kopf nach unten und die Extremitäten nach rechts. So lag das Kügelchen damals auch und dann hatte ich die wenigsten Beschwerden, aber die Zwuckelina hat noch so viel Platz, dass sie rotieren kann wie ein Propeller. Ist halt alles ein wenige ausgeleierter als beim ersten Kind. In fünf Wochen können wir uns schon in der Klinik anmelden (OMG!!!!) Und dann sind da noch ganz viele Formalitäten zu regeln. In der Firma muss ich auch noch einiges absprechen. Wenn ich das alles hinter mir habe, wird es mir auch psychisch besser gehen. Ausserdem brauchen wir dringend ein größeres Auto für mich und eine neue Heizung wird auch so langsam fällig. Ich sollte mal Lotto spielen :-)

Genug geschwafelt, dann hier zu den Fakten:


Von der Seite sieht das eher harmlos aus.


Von vorne wird es schon eher deutlich wie groß der Bauch 10 Wochen vor dem Termin schon ist. Für meine Figur jedenfalls schon wieder zu groß wie ich finde.

Bauchumfang: 96 cm
Gewicht: 64 kg

Der nächste, der mich fragt, ob das Kind noch diese Woche kommt kriegt übrigens eine auf die Zwölf :-)
...bereits 3148 x angeklickt

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren