Mittwoch, 14. November 2012
Wie man ein Kind glücklich macht
Man erzähle dem Kind, dass im Garten kleine Feen wohnen und dass wenn Mamas in der Nacht in den Garten gehen und ganz doll "bitte, bitte" machen, eine Fee vielleicht raus kommt und man ihr etwas Feenstaub abschwatzen kann. Den muss man dann ganz schnell mit einer tollen Creme vermischen, damit der Feenstaub nicht weg fliegt und dann kann man sich damit die Hände und das Gesicht eincremen und dann ist man sowas wie eine klitzekleine Fee.

Chichi, das Gesicht hättet ihr mal sehen sollen. Staunen und Begeisterung pur!
...bereits 345 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren