Ich wünschte...
... das Leben wäre manchmal etwas einfacher und sorgenfreier. Die Frau Mama sollte heute zum MRT, bekam in der Röhre aber leider eine Panikattacke und die Untersuchung musste abgebrochen werden.

Ich kann das verstehen, ich kriege da drinnen auch die Pimpernellen und meine Mutter leidet auch noch an Platzangst. Der nächste Versuch soll dann sediert gemacht werden. Ich hoffe bald, denn ich mache mir große Sorgen um meine Mutter.
...bereits 549 x angeklickt

Kommentieren



maracaya, Mittwoch, 4. Januar 2012, 13:14
Sie (bzw Ihre Family) lassen aber auch gar nuescht aus.

Alles Gute fuer die Frau Mama! Panikattacke inner Roehre kann ich sehr gut verstehen - auch ohne unter Platzangst zu leiden. Uaeh.

frauaehrenwort, Mittwoch, 4. Januar 2012, 16:15
Nö, wir nehmen alle Widrigkeiten des Lebens mit. Macht ja auch so ein Spaß :-)

knoetchen, Mittwoch, 4. Januar 2012, 16:08
Merkwürdisch
also in meiner Eigenschaft als Eigner einer 1-A-Nervenerkrankung durfte ich ja schon öfter ins MRT.

Haben die deine Mutter nicht gefragt, ob sie Platzangst hat? Bei mir machen die das JEDES Mal und wenn ich mit "Ja" antworten würde, würde ich auch ein Sedativum bekommen..

frauaehrenwort, Mittwoch, 4. Januar 2012, 16:14
Googel mal nach Bethel Gilead I und dann wunderst Du Dich über nix mehr. Das ist der reinste virenverseuchte Laden und helle sind die da auch nicht.