Mittwoch, 7. November 2012
Ist es so weit?
Seit Tagen ist das Babymädchen tagsüber sehr unkonzentriert beim Stillen. Es trinkt ein paar Sekunden und verdreht sich dann den Hals, was so um sie herum passiert. Erst dachte ich, dass es natürlich klar ist, dass sie z.B. lieber der großen Schwester zuguckt, als zu trinken, aber sie macht das jetzt auch, wenn wir tagsüber alleine sind. Abends oder nachts ist das kein Problem und jetzt habe ich eben bei Babycenter folgenden Satz gelesen:

Bieten Sie Ihrem Baby nur die Brust, wenn es deutlich macht, dass es sie will. Wenn Ihr Kind desinteressiert oder zerstreut wirkt oder sich nur für ein paar Sekunden anlegen lässt, dann könnte dies das Signal für den Beginn des Abstillens sein.

Kann es sein, dass mein Babymädchen tagsüber gar nicht mehr trinken will. Jedes Mal, wenn wir am Tisch sitzen und sie Brot sieht fängt sie richtig an zu hyperventilieren und bei Fleisch rastet sie komplett aus.

Wenn es so wäre, dann stimmt mich das echt traurig. Das waren immer unsere Zeitinseln, wo wir beide ganz eng miteinander waren und uns sammelten, Kraft gewannen.

Eben noch ein Säugling und jetzt schon so groß. Das geht mir alles viel zu schnell.

Hey kleine Wutbrumme, sei noch ein wenig Baby. Du bist doch das letzte Baby was ich haben werde.
...bereits 823 x angeklickt

Permalink (5 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 7. Oktober 2012
Unfassbar
Mein Baby ist eine Fressmaschine. Echt jetzt.

7 Uhr: stillen Oberkante Unterlippe
10 Uhr: stillen Oberkannte Unterlippe
10.30 Uhr: Nickerchen
11.30 Uhr: 175 Gramm Möhre Kartoffel Rindfleisch Brei
12.00 Uhr: eine Brust leer trinken
12.20 Uhr: schlafen
12.50 Uhr: zweite Brust leer trinken
13.10 Uhr: schlafen
13.25 Uhr: noch mal die andere Brust trinken
13.40 Uhr: schlafen

Merken Sie was? Also ich frage mich wie groß so ein Babymagen sein kann??? Und kann ein Baby auch platzen ?
...bereits 647 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 30. November 2011
Vom Kurven kriegen
Also ich, ich kriege ja immer mehr Kurven. Der Bauch wird immer dicker, der A.... immer breiter und die Öppse immer größer. Also richtig schön oder unschön kurvig. Je nachdem wie man es mag.

Aber das Zwuckelmädchen kriegt hier einfach nicht die Kurve. Sie steht immer noch und tritt mir permanent in die Blase. Maximal die Querlage schafft sie und die auch immer in die gleiche Richtung. Rücken links, Beine rechts. Mehr ist wohl nicht drin. Selbst der Orthopäde Gestern meinte, dass er das Kind mit Akkupunktur zum drehen bekäme (ja nee Dich lasse ich da auch gerade ran, Du Knochenbrecher, Du Grobmotoriker :-) ) Ein bisserl Zeit hat sie ja, ich weiß das, aber trotzdem wäre mir eine andere Kindslage lieber. Mir tut alles weh. Und das mit der Inkontinenz wird damit auch nicht besser. Also nicht, dass ich sowas hätte, aber volle Blase und ein tretendes Kind, da kann schon mal, na ja Ihr wisst schon was ich meine.

Das zum Thema Wünsche und Träume......
...bereits 519 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 30. Oktober 2011
Und eigentlich wollte ich ja nicht
Das Zwuckelmädchen sollte ja eigentlich nix Neues bekommen, da wir einen ganzen Haufen Babyklamotten vom Kügelchen haben, aber so gar nichts Neues fände ich dann auch stiefmütterlich :-) Also waren wir gestern in einer Edelboutique und haben für das Zwuckelmädchen ein sehr süßes Frühlings-/Sommerensemble gekauft :-)



So, das muss reichen. Die fünf Kisten Babysachen im Keller wollen ja auch noch getragen werden.
...bereits 547 x angeklickt

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 


First contact
Nur fürs Protokoll:

Gestern hat das Zwuckelmädchen zum ersten Mal Kontakt zum Gatten aufgenommen. Er konnte den ersten deutlichen Stubser spüren :-)
...bereits 775 x angeklickt

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren

 


Sonntag, 16. Oktober 2011
Schuß Tor! Und boing bekam ich einen Tritt.
Wer Hui Buh kennt, der kennt auch diesen Satz :-) Heute das erst Mal dann einen Tritt in die Blase bekommen, der echt nicht ohne war. Auch dieses Kind kann jetzt schon richtig austeilen und wird wach, wenn ich Fleisch esse. :-) Isch habe ein deja-vu!
...bereits 566 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 14. September 2011
Erstaunlich
Gerade habe ich in einem Newsletter gelesen, dass das Baby jetzt insgesamt 10 cm groß ist und 50 Gramm wiegt. Das ist ja schon eine ganze Menge :-) Mein Bauch sieht aber weitaus größer aus, so dass der Zwuckel da anscheinend eine Luxuswohnung hat :-)
...bereits 708 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 23. Juli 2011
Es wird ein Junge
Der geneigte Leser wird sich jetzt fragen, woher ich das weiß, denn die 7. SSW ist ja definitiv zu früh, als das ich das jetzt schon wissen könnte, aber ich weiß es halt. Und zwar weiß ich das vom Kügelchen. Ich fragte sie spaßeshalber ob es eine Schwester oder ein Bruder wird und sie sagte eindeutig und mehrmals hintereinander "Buder!" Und das mit einer Inbrunst, die mich nicht im Geringsten daran zweifeln lässt, dass der Zwuckel ein Junge wird :-)
...bereits 619 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 16. Juli 2011
Wie es war
Also ich muss es mir hier doch mal genauer von der Seele schreiben.

Im Urlaub testeten wir drei Mal, ob ich schwanger bin. Mir war übel, ich hatte Kreislauf und hatte Bauchschmerzen wie Sau. Vier Tage vor der errechneten Periode machten wir einen Frühtest. Der zeigte nix an. Am Tag der Ausbleibenden Periode machten wir einen normalen Schwangerschaftstest. Wieder nix. Am Tag 4 nach Ausbleiben der Periode machten wir noch einen Test und es war wieder nix. Ich hatte furchtbare Bauchschmerzen und es tat sich nix. Also rief ich aus dem Urlaub bei meiner Gyn an und machte für Freitag einen Termin aus. Am Freitag fuhr ich dann alleine hin, während der Gatte mit dem Kügelchen zu meinen Eltern fuhr, um dem Geburtstag des Herr Papa zu feiern. Ich saß also um 15 Uhr im Wartezimmer und es waren noch zwei Patientinnen vor mir dran. Also musste ich noch eine halbe Stunde warten und mir gingen tausend Dinge durch den Kopf. Warum bekam ich meine sonst so pünktliche Periode nicht und warum war jeder Test negativ. War das schon die Menopause? Und warum zum Geier hatte ich so mörderische Rückenschmerzen?

Um halb vier kam ich dann endlich dran. Die Ärztin kenne ich ja schon lange und sie freute sich erstmal mich wieder zu sehen. Wir gingen die Fakten durch und sie war der Meinung, dass uns ein Ultraschall mehr Klarheit verschaffen könnte. Also rauf auf den Stuhl und geguckt. Jedoch war da nicht viel zu sehen. Eine ordentlich dicke Schleimhaut, sonst nix. Könnte eine Schwangerschaft sein oder auch der Beginn der Periode. Ja da saß ich da nun. Genauso unschlau wie vorher. Die Ärztin meinte, dass wir ja noch einen Bluttest machen könnten, das aber erst Montag, da ja jetzt Wochenende war. Jaha, das ist super. Da gehste zum Arzt und willst wissen was los ist und dann das. Ich sagte ihr dann darauf, dass ich vorhin auf dem Klo eine Urinprobe in das Fenster zum Labor gestellt hätte und sie meinte dann, dass wir das ja auch gerade nochmal testen könnten. Na ja, vor zwei Tagen hatten wir ja einen Test gemacht und der war ja auch negativ. Also war ich eher negativ eingestellt. Die MFA (ich hoffe das ist die richtige Bezeichnung) machte also auf Zuruf den Test (war ja keiner mehr in der Praxis) und wir unterhielten uns noch ein wenig. Die Ärztin erzählte mir (sie hat selbst drei oder vier Kinder), dass sie bei einer Schwangerschaft auch erst einen negativen Test hatte. Derweil gingen wir nach vorne zur Anmeldung wo der Test auf dem Tresen lag und quatschten weiter. So ganz nebenbei sagte sie dann "Ach da sind ja doch zwei Streifen." Ich redete erst weiter, stutze dann, riss die Augen auf und fragte ganz dämlich "Wie zwei Streifen? Bin ich dann doch schwanger?" Nun ja, beide lachten und sagten, dass es denn wohl so sei, denn der Test war schon sehr genau.

Mir wurde heiß und ich verdrückte ein paar Tränen. Ich konnte es kaum glauben. Der erste Versuch war gleich geglückt (der Gatte heißt jetzt nur noch Sniper, das erste Mal traf er ja auch gleich beim ersten Schuß) und wir drei grinsten um die Wette. Den Test bekam ich mit und in 10 Tagen wird geschaut, ob sich aus dem Zellhaufen mein Zwuckelwunschbaby entwickelt hat mit bummerndem Herzen und so.

Ach ja, muss denn vorher auch immer alles so stressig sein?
...bereits 530 x angeklickt

Permalink (6 Kommentare)   Kommentieren

 


Oha
Erst in der 5. Woche und schon Rücken ohne Ende. Gestern Abend dachte ich mir platzt der Rücken auf. Ich war froh, als ich endlich im Bett lag. Wenigstens hält sich die Übelkeit noch arg in Grenzen. Mal gucken wann die Kotzerei los geht :-(

No jo, heute dann Hausarbeit, der Gatte macht den Garten (und scharrt schon mit den Hufen, dass er hier weg kommt, denn in der Packstation liegt sein neues Handy) und dann gehts heute Nachmittag zu den Zwillingen. Die brauchen auch die Gitter im Treppenhaus, denn die sind schon ganz schön mobil, die kleinen Racker. Gestern musste ich mich übrigens zusammenreißen, dass ich den Bo nicht auffresse, der andere kann mich ja nicht leiden :-)
...bereits 584 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren