Mittwoch, 29. Juni 2011
Impfmüdigkeit: Schreibt es Euch hinter die Ohren
Wer jetzt noch meint, dass Impfungen nicht nötig sind...nun, den möge der Blitz beim schei...treffen.

Zwei Ärzte in Buda, da lest mal nach und staunt, dass es diese komischen Krankheiten wie Kinderlähmung und Tetanus wirklich gibt, das sind keine Mythen ihr Deppen.

Gefunden über den Kinderdok.
...bereits 437 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 21. März 2011
Machs jut Knut
Och Mensch, was ist dass denn für ein Mist? Da fällt der Knut einfach so tot um? Ich habe den als Baby so gerne gesehen und war täglich auf seinem Blog und hechelte nach neuen Videos. Der arme Kerl ist nur 4 Jahre alt geworden, aber wer weiß, vielleicht ahnte die Mutter ja damals, dass die Babys (waren ja Zwillinge) nicht gesund sind und hat sie deshalb verstoßen. Man weiß es nicht.
...bereits 470 x angeklickt

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 23. August 2010
Zustände wie im Mittelalter
Seit langem brodelt ein Thema in mir und heute Morgen brach dieses Thema durch den Damm und ich war wütend und unendlich traurig. Im Radio hörte ich von den Kindern die an einer verunreinigten Infusion (Artikel hier) starben. Ich heulte Rotz und Wasser und gleichzeitig war ich so richtig sauer und wütend. Mein Mitgefühl gehört den Eltern, die diesen Verlust sicher nie verkraften werden.

Da ich vor zwei Jahren schon mal für eine Woche in einem Krankenhaus lag und dann natürlich die anderthalb Wochen mit dem Babymädchen zur Geburt, konnte ich mir ein Bild über die Zustände in unseren Krankenhäusern machen. Und ich muss sagen ich war mehr als entsetzt. Diese Stümper wissen doch heute gar nichts mehr über Hygiene. Aber auch nicht im Geringsten.

Ich habe schon als kleines Kind von meiner Mutter gelernt, dass wenn man nach Hause kommt, egal wo man war, man sich gleich die Hände mit Seife wäscht und erst recht vor dem Essen. War bei uns in der Familie einer richtig krank, wurden fast täglich die Betten frisch bezogen und meine Mutter achtete auch auf ausreichendes Lüften der „Krankenräume“ und Reinigen der WCs. Und zwar mit ständig frischem Wasser, welches sie nach dem Wischen der WCs sofort wegschüttete und damit nicht noch die Küche wischte. Das sind eigentlich alles normal Dinge, die jeder Mensch wissen muss und erst recht in einem Krankenhaus. Aber dort gab es keinerlei Hygienerichtlinien. Das Personal kam rein, grabschte alles an, untersuchten die Patienten, nahmen die Babys ohne sich die Hände zu waschen/desinfizieren hoch und so weiter. Die Ärzte desinfizierten sich wenigstens die Hände bevor sie einen anfassten, aber das war auch alles. Das Reinigungspersonal wischte mit einem Eimer die ganze Station!!! Inkl. Toiletten und auch die Lappen zum abwischen der Tablettschränkchen war immer der selbe und auch das Wasser wurde nicht gewechselt. Da kam es einem schon regelmäßig hoch und man wollte schon gar nicht wissen, wie es in der Krankenhausküche aussah.

Es sterben so viele Leute in den Krankenhäusern, aber meistens nicht an der ursprünglichen Erkrankung, sondern an einem Infekt, den sie sich im Krankenhaus geholt hatten. So etwas darf es gar nicht geben, jedenfalls nicht in unserem Zeitalter. Wir wissen über die Mirkoorganismen, Bakterien und Viren die uns schaden Bescheid und die meisten werden durch einfaches Händewaschen unschädlich gemacht. In anderen Ländern z.B. wird jeder Neuzugang in einem Krankenhaus auf die Quarantänestation verlegt und erst wenn der Patient auf Bakterien/Viren untersucht wurde, dann darf dieser Patient auf die normale Station. Hier wird der wild Hustende direkt neben dem Kleinkind mit einem gebrochenen Arm in der Notaufnahme geparkt und wenn ich dann in einem Krankenhaus ein Plakat sehe, auf dem steht, dass Hygiene in diesem Krankenhaus groß geschrieben wird und der Arzt in der Notaufnahme reinkommt, und sofort meinen Vater anfasst ohne sich die Hände zu desinfizieren und auch nicht nach der Untersuchung und mein Vater blutete stark, dann, ja dann könnte ich kotzen und den Arzt fragen in welcher Höhle er denn studiert hat.

Man Leute, dass ist doch die einfachste Sache der Welt. Manche Keime sind nicht schlimm und trainieren sogar unser Immunsystem, aber in einem Krankenhaus haben Keime nichts zu suchen. Da sind die Menschen in der Regel schon krank, die wollen gesund werden und nicht noch kränker!

Und auch die Regelung des Besuchs finde ich grauenhaft. Es kann jeder zur jeden Zeit in die Krankenzimmer. Man kann sich als Patient in einem Krankenhaus gar nicht gegen Besucher wehren und teilweise geben sich da die Leute die Klinke in die Hand. Das man sich als Kranker auch mal tagsüber ausruhen möchte scheint keinen zu interessieren. Ich habe nach der Geburt der kleinen Maus so unter Stress gestanden, dass ich einen Blutdruck von 160/90 hatte. Die Krankenschwester bat mich dann auch darum alles Besucher rausschmeißen zu dürfen. Sowas muss doch nicht sein. Früher gab es Besuchszeiten und in der restlichen Zeit konnte man sich als Patient ausruhen. Und gerade die Entbindungsstationen sollte vor jeglichen Besuchern abgeriegtelt sein. Nur die Partner oder eine andere Bezugsperson sollte Zugang zu der Entbindungsstation haben, damit sich Mutter und Kind von der Geburt erholen können und ich muss sagen, dass ich nach einer Woche Geburtsmarathon mit Kaiserschnitt am liebsten keinen gesehen hätte. Und ich weiß eines ganz genau. Sollte ich nochmal ein Kind zur Welt bringen, dann werde ich auch gleich kund tun, dass ich im Krankenhaus keinen außer meiner Familie sehen will. Die können mich zu Hause besuchen wenn ich wieder fit bin, aber dann kommt komischer Weise kaum einer, weil man ja nicht stören will. Guter Witz!
...bereits 482 x angeklickt

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren

 


Dienstag, 20. Juli 2010
Helft Maxi
Maxi ist sieben Monate alt und ist an einer schweren Form von Blutkrebs erkrankt.

Bitte helft Leben retten und lasst Euch typisieren. Das geht sogar von zu Hause aus!

Hier geht es zu den Infos über Maxi und wie Ihr helfen könnt!
...bereits 391 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Donnerstag, 24. Juni 2010
Und was zum Geier...
...hat die Martina glatt gefeilt und wat will die überziehen?

Manchmal habe ich ein dickes Fragezeichen auf der Stirn, aber irgendwer hat mal gesagt, dass ich nicht alles verstehen muss. Dann halt nicht.
...bereits 441 x angeklickt

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 19. Juni 2010
Traumhochzeit
Leider habe ich heute die Hochzeit von Victoria & Daniel im Fernsehen verpasst. Aber genau SO muss eine glückliche Braut aussehen.

Irgendwie mag ich die Kronprinzessin und ich wünsche ihr, dass sie eine tolle Ehe führt, ein tolles Leben (privat) hat und gaaanz viele süße Kinder bekommt.

Ach ja, eine Prinzessin heiratet, das ist doch der Traum aller Mädchen, oder?
...bereits 422 x angeklickt

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 5. Mai 2010
Helft den Hebammen
Also ich habe schon unterzeichnet. Und Du?

Dann schnell hier ---> Klick

Worum es geht? Details gibt es hier ---> Klick

Wir als Frauen und Mütter und gerade die werdenden Mütter können und wollen nicht auf die Hebammen verzichten. Das ist mit einer der ältesten Berufe der Welt, also helft, jede Stimme zählt!
...bereits 356 x angeklickt

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren

 


Dienstag, 15. September 2009
Goodbye Patrick Swayze
Nun hat der Krebs ihn besiegt. Wieder einer der Guten weniger. Ruhe in Frieden mein Freund!



Immer wenn ich das Video sehe muss ich heulen. Ach was war das schön.............
...bereits 475 x angeklickt

Permalink (8 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 11. August 2009
Echt jetzt?
Das ist ja eine Übermutter!!! Nicole Richie arbeitet trotz Schwangerschaft. Zu lesen hier.

Ich arbeite auch, was ist denn daran so besonders? Also dieser Schreiberling hat doch einen an der Birne.
...bereits 389 x angeklickt

Permalink (7 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 26. Juni 2009
Michael Jackson ist tot
Als ich das heute Morgen im Internet las, dacht ich das wäre ein Aprilscherz. Als Kind der 80er und 90er trifft einen das irgendwie ziemlich hart. Wir sind mit seiner Musik groß geworden und der arme Kerl ist ja gerade mal 50 geworden. Nicht zu fassen....
...bereits 320 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren