Montag, 10. Oktober 2011
Abschied
Mein Lieblingsexkollege, der vor drei Jahren an Blutkrebs erkrankte, hat den Kampf letzte Woche leider verloren. Das Arschloch Krebs hat ihn besiegt. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was ich fühle. Ich bin unendlich traurig und gleichzeitig wütend. Mit 46 Jahren ist es nicht an der Zeit zu gehen.

Hase, Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben und irgendwann sehen wir uns alle wieder!
...bereits 429 x angeklickt

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 14. Februar 2011
Hinter der Bergen bei den…
… oder so ähnlich :-) Gestern hatten wir Besuch von der anderen Seite des Berges. Die Engelfamilie war Gestern bei uns zu Besuch und hat das Kügelchen (und uns auch) mit Geschenken überhäuft (und den Twitter-Wal behalte ich *hehe*). Es gab lecker (fand ich zumindest) Kaffee und Kuchen (OK Fio musste sich ihren Kuchen wieder selber mitbringen) und später machten wir noch ein schönes warmes Abendessen (Extra auf Fios Ausschlussdiät ausgerichtet). Die Unterhaltungen waren toll, auch wenn das Kügelchen ein wenig leidend war, weil die arme Maus ja zahnt und Schnuppen hat. Aber die Fio durfte sie zumindest auf den Arm nehmen. Die beiden Jungs von Fio zogen sich Star Wars rein und wir klönten. Es war ein schöner Nachmittag/Abend und wir haben uns sehr gefreut mal wieder so netten Besuch gehabt zu haben.

Gerne wieder ;-)
...bereits 339 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 31. Januar 2011
Wie
Wie verhält man sich dem ehemaligen Lieblingskollegen gegenüber, bei dem der Blutkrebs zum zweiten Mal ausgebrochen ist und die Chancen recht schlecht stehen? Sein Bruder kommt zwar als Rückenmarksspender zu 100% in Frage, aber der Bruder war auch schon mal an Krebs erkrankt. Was ist das eigentlich für eine beschissene Welt?

Rufe ich ihn jetzt einfach an und frage nach seinem Zustand oder halte ich mir dezent zurück und warte bis sich eine Gelegenheit ergibt ihn anzusprechen ohne zu nerven.

Ich weiß es nicht.
...bereits 452 x angeklickt

Permalink (5 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 15. Dezember 2010
Was gut tut...
...ist, wenn in schweren Zeiten die Freundin vorbekommt, mit einem einen Kaffee schlürft, Pfannekuchen mit Nutella verputzt, mit dem Kügelchen spielt und einen einfach ablenkt.

Das machen wir jetzt wieder öfters, ja?
...bereits 343 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 8. Dezember 2010
Post aus Wien
Heute hatte ich eine sehr liebe Überraschung aus Wien in meinem Briefkasten. Die liebe Feuerlibelle hat in der turbulenten Vorweihnachtszeit an uns gedacht und uns diesen wunderschönen Anhänger geschickt. Er wird dieses Jahr an unserem Weihnachtsbaum hängen, den wir hoffentlich rechtzeitig besorgen werden :-)



Danke liebe Feuerlibelle, damit haben Sie uns sehr erfreut!
...bereits 403 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 31. August 2010
Gemeinsamkeiten
Heute Nachmittag im Eiscafe eine alte Schulfreundin wieder getroffen und wir haben beide festgestellt, dass wir beide mit der Heirat beknackte Nachnamen bekommen haben. Schön, dass man nach 20 Jahren noch Gemeinsamkeiten hat :-)

PS: Ihr Name ist aber eindeutig beknackter :-)
...bereits 646 x angeklickt

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 24. Juli 2010
Ablenkung
Nachdem wir den Herrn Papa heute im Krankenhaus besucht haben, suchten wir noch ein wenig Ablenkung und trafen uns mit dem Engelchen samt Familie auf dem Sparrenburgfest in Bielefeld aufm Berg. Das Kügelchen wurde ausnahmsweise in den Bondo gepackt, da bei dem Geschiebe ein Kinderwagen nur nerven würde und das Kügelchen hat das alles ganz toll gemacht. Sie war sogar beim Engelchen und dem Opossum aufm Arm ganz zufrieden und mümmelte dabei ein Brötchenkanten :-) Wir verspreisten derweil ein riesiges und süßes Rosinenbrötchen und anschließend erstanden wir noch zwei süße Sachen für das Kügelchen.


Das süße Schild kommt natürlich an ihre Zimmertür.


ich weiß jetzt schon, dass ich mich irgendwann verfluchen werden, dass ich das Ding gekauft habe :-)
...bereits 547 x angeklickt

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren

 


Samstag, 19. Juni 2010
Scheen wars
Heute kamen das Engelchen samt Familie zum Kaffee, um den Ährewortschen Geburtstag noch mal nachzufeiern. Es gab einen gigantischen Blumenstrauß mit all meinen Lieblingsblumen und natürlich in meinen Lieblingsfarben


Isser nicht schön?

Und dann gab es noch die erste Staffel von Two and a half men. Ich finde die Serie so cool und in der ersten Staffel ist der Neffe Jake noch ziemlich klein und rafft so vieles nicht und das finde ich zum schießen.

Ich habe gleich noch zwei Körbe Wäsche zum bügeln und ich weiß schon was ich dabei gucke *freu*. Das Kügelchen hat natürlich auch wieder was abgestaubt. Schöne Leggins mit süßen Söckchen. Und es gab noch Schokolade für die Frau Ährenwort (dunkle Schokolade Sauerkirsch-Chili) und für den Gatten (Mousse au Chocolat). Die werden wir dann nach dem Bügeln verdrücken (Schei* doch auf die Diät)

Ach ja und die Engelfamilie hat das Kügelchen auch so dermaßen kaputt gespielt, dass sie heute schon um 19 Uhr im Traumland ankam, trotz der Zahnungsschmerzen.

Es war so schöööön *seufz*.
...bereits 437 x angeklickt

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren

 


Montag, 17. Mai 2010
Wenn schon denn schon
Also es reicht ja nicht, dass der Patenonkel in spe sich den Fuß kaputt gemacht hat, jetzt liegt der Sohn mit Verdacht auf Blinddarmentzündung im Krankenhaus. So langsam reicht es doch wirklich.
...bereits 396 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 4. Mai 2010
Blödmist
Der Patenonkel in spe muss operiert werden. Die Bänder im Fuß sind hin. Der arme Kerl. Ich hoffe es geht alles gut!
...bereits 338 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren