Montag, 16. März 2020
Corona schulfrei Tag 1
Das war also der erste Tag schulfrei. Gott sei dank sind das Kügelchen und die Zwuckelina schon 10 und 8 Jahre alt. Die haben das heute von 8 - 14.30 Uhr prima gewuppt. Sie haben ihre Zimmer aufgeräumt, sich angezogen, Frühstück gemacht, gelernt, Mittag gegessen und im ganzen Haus Erdkluten verteilt. Aber immerhin steht das Haus noch und es gab keine größeren Verletzungen. Das stimmt einen doch schon ein bisschen positiv was die nächsten 5 Wochen angeht *schluck*. Den Nachmittag verbrachten die Kinder draußen im Garten, während ich die Kuchen für Zwuckelinas Geburtstag vorbereitete. Ein Kuchen ohne Mehl *haha* da man davon ja grade nichts kaufen kann. Beim Bäcker gibts reichlich Brot und die kaufen das Mehl leer. Ich wette die Hälfte der Deppen kann nicht mal backen. Nun ja, Dummheit stirbt ja bekanntlich nicht aus. Bis jetzt habe ich den Geburtstagstisch hergerichtet. Jetzt gönne ich mir noch ein Glas Wein und freue mich auf Morgen. Da wird mein kleines Mädchen 8! Könnt ihr Euch noch an den Tag ihrer Geburt erinnern?
Hier habe ich sie euch vorgestellt

Krass oder? Die Haare sind zwar heller geworden, aber nicht weniger. Sie ist so ein wunderhübsches und kluges Mädchen, doch sie war wegen dem blöden Virus ganz schön traurig, weil wir alle Gäste an ihrem Kindergeburtstag wieder ausgeladen haben. Wir hoffen, dass das jetzt ganz schnell vorbei geht.

...bereits 209 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 6. Januar 2013
Aha
Ich habe dem nicht schlafen wollenden Baby eben nur gesagt, dass es schlafen muss, damit wir nachher wieder schön spielen können, denn unausgeschlafene Babys sind zum spielen zu nöckelig. Da grunzte das Baby, rollte sich auf den Bauch und schlief ein O.O

Aber warum sie immer, aber wirklich immer nach 30 Minuten wach wird und weint, verstehe ich nicht. Heute ging es dann aber nach der Gabe des Nuckis wieder weiter. Hmmm, ich komme da auch noch hinter :-)
...bereits 4546 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 5. Januar 2013
Pattex Unfall
Irgendwer muss hier im Hause Ährenwort Pattex verschüttet haben und das Baby ist dann anschließend da durch gerobbt und nun klebt das Baby an mir. Sie will noch nicht mal mehr die Schränke ausräumen, nein lieber auf Mamas Arm rumgammeln. Das Mama bald nicht mehr tragen kann ist ja wurscht :-) Ach ja und Schlaf braucht die Mama auch nicht. Das Baby kommt ja auch prima mit nur einer halben Stunde Schlaf aus und dann wird gerödelt und gebrabbelt. Und wenn wir nicht rödeln und brabbeln, dann wollen wir die andere halbe Nacht an der Brust trinken. Ist ja auch so schön kuschlig. Das mit dem Abstillen wird wohl in den nächsten Tagen nix. Pft, planen....mit Kindern...haha.
...bereits 640 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Dienstag, 27. November 2012
Offizielle Verkündung
Hiermit verkünde ich, dass die kleinste Ährenwort keinen "Brei" mehr bekommt. Sie isst mit acht Monaten nun ganz normal vom Tisch mit. Ich koche natürlich nur babygeeignete Sachen. Peperonipizza ist da natürlich nicht dabei und es wird babygerecht gewürzt. Bisher gab es:

- Dilleier mit Kartoffelpüree
- Kalbfleisch mit Klößen und Karotten
- Hühnersuppe
- Hühnerfleisch mit Kartoffeln und Gemüse
- Nudeln mit Rührei und Putenfleisch
- Schollenfilet mit Kartoffeln und Gemüse
- Reis mit Rinderhack und Gemüse
- Lachs mit Schlangengurke und Kartoffeln

Die nächste Zeit werde ich mich dann vermehrt um die dunklen Fleischsorten wie Rind und Kalb kümmern und natürlich Fisch. Zwei mal die Woche essen wir vegetarisch. Da gibt es dann Suppen oder Eintöpfe ohne Fleisch.

Den Abendbrei können wir auch weglassen, da sie den, genau wie die große Schwester schon, nicht so gerne isst. Sie will Brot (echt jetzt Brot!!!) Also gibt es abends Brot mit Aufstrich (ich muss mal wieder einen selber machen) und Tees und Wasser und zur Nacht eine Portion Milch von der Mama. Tagsüber stillen wir nur noch ein Mal morgens um 9 Uhr und dann erst wieder zur Nacht. Letztens hat sie sogar eine Flasche mit Pulvermilch getrunken. Das war bei meiner Mutter. Sie hatte Hunger, wollte nicht richtig essen und ich war nicht da. Ging also auch :-)

Ich schätze mal, dass die Kleine sich mit einem Jahr +- ein paar Wochen selber abstillen wird. Die Kinderärztin meinte dann, dass wir dann auch nicht mehr mit der Flasche anfangen sollen und nur noch Kuhmilch aus der Tasse geben sollen. Da bin ich mir aber nicht schlüssig, ob ich das will und gut finde. Aber das wird sich dann zu gegebener Zeit schon finden.

Beim zweiten Kind geht echt alles einfacher. Wer hätte das gedacht,
...bereits 3364 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren