Freitag, 9. März 2012
Bauchbild 40. SSW
Es ist kaum zu glauben, aber die letzte Schwangerschaftswoche hat angefangen. Es sind nur noch 7 Tage bis zum ET und Gestern dachten wir erst schon, dass das Zwuckelchen kommt. Ich hatte abends so starke Wehen, dass wir schon dachten wir müssten bald los, aber nach einer Stunde war alles vorbei und wir gingen schlafen. Heute dann nur noch eine Wehe, nix dramatisches.

Ansonsten geht es mir gut. Ich kann nur nicht mehr weit laufen. Selbst die 5 Minuten zur Kita sind mir zu weit und wir fahren jetzt mit dem Auto :-) Die Leisten und der Rücken wollen so gar nicht mehr mitmachen, aber ansonsten gehts uns gut.Ich bewältige noch den Hausputz und kann mich gut ums Kügelchen kümmern. Wir sind also bereit und waren auf das neue Familienmitglied.

Die einzige Sorge, die ich im Moment habe ist meine Mutter. Bei der Mammographie wurde etwas gefunden und man machte sehr schnell eine Biopsie. Es sind Mikroverkalkungen, die schon Zellveränderungen haben, so dass unbedingt operiert werden muss, bevor es Krebs wird. Es ist also nichts hochdramatisches, aber immer noch etwas, was mich ein wenig aus der Bahn wirft. Es trifft leider alles mit der Geburt der Zwuckelina zusammen und nun hoffen wir, dass meine Mutter schnell einen OP Termin bekommt und wir das alles schnell hinter uns bringen. Nach der OP bekommt meinen Mutter allerdings noch 6 Wochen lang Bestrahlungen, damit ja keine Veränderte Zelle die Chance hat zum Krebs zu mutieren.

Ansonsten geht es uns wie gesagt gut. Mein Blutdruck ist zwischendurch leicht erhöht, aber am Ende hatte ich das auch beim Kügelchen und er ist ja auch nur leicht erhöht und nicht hoch. Der Bauch juckt allerdings wie Hölle und das Insulinspritzen tut seit ein paar Tagen auch irre weh. Der Popo ist schon ganz blau.

Also Mädchen hopp hpp, mach Dich auf den Weg. Am Montag ja? Das wäre mein Wunschdatum :-)

Hier noch die Fakten

Bauchumfang 108 cm
Gewicht 69 kg
Es hat sich also noch gewaltig was getan.

Hier der Bauch von der Seite


Hier der Bauch von vorne *grusel*


Dann mal sehen wir lange wir noch vereint sind :-)
...bereits 21387 x angeklickt

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 3. März 2012
Bauchbild 39. SSW
Ich weiß, ich weiß, ich bin mal wieder einen Tag zu spät, aber als Hochschwangere hat man viel zu tun :-)

Vorneweg, das Baby ist noch drin und Wehen habe ich gar keine mehr *schnief* allerdings bin ich mir sicher, dass der Bauch jetzt auch nicht mehr tiefer sinken kann. Er hängt mir schon auf den Oberschenkeln. Allerdings bin ich im Moment fit wie ein Turnschuh. Ich habe heute mit Hilfe des Gatten und des Kügelchens den kompletten Garten fertig gemacht und wir waren auch noch Autos waschen. Der Tag war also komplett mit schwerer körperlicher Arbeit zugedröhnt und das Zwuckelchen hats nicht die Bohne interessiert. Nu ja, wie die große Schwester halt auch. Ich sehe es schon kommen, dass die auch noch über Termin geht und dann mit KS geholt wird. Wundern tut mich bei meinen Mädels nix mehr :-)

Ich muss allerdings gestehen, dass ich auf der einen Seite arsch neugierig bin und es kaum erwarten kann das Zwuckelchen zu sehen, auf der anderen Seite habe ich eine Heidenangst vor der Geburt. (Holla, doch gerade eine Wehe im Anmarsch *hechel* Na ja, jeden Abend habe ich so zwei bis drei, aber nichts ernstes) Ich bin manchmal kurz davor bei der Gyn anzurufen, um nach einem KS zu betteln und dann will ich dann doch wieder eine normale Geburt. Entscheidungsfreudig ist anders, aber als Schwangere darf man das.

Also warten wir und sind ganz gespannt.

Hier die Fakten:

Bauchumfang 105 cm
Gewicht 67,5 Kg

Bauch von der Seite


Bauch von vorne


So und nun bin ich gespannt, ob wir und hier nächste Woche im gleichen Zustand wiederlesen.
...bereits 5026 x angeklickt

Permalink (5 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 24. Februar 2012
Bauchbild 38. SSW
Oh mein Gott! Es sind nur noch drei Wochen bis ET und so langsam fangen die Schmetterlinge im Bauch an zu kreisen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Zwuckelina! Wie sieht sie aus, wie riecht sie? Ach mein Gott, ich kann es nicht erwarten. Auf der anderen Seite sind da auch noch ein paar Dinge zu regeln, also zwei Wochen brauche ich dann doch noch :-)

Ansonsten geht es mir ganz gut. Die Erkältung ist zwar fies und der Schnodderschnupfen hat mich fest im Griff und hören tue ich auch nicht mehr viel und meine Ohren quietschen und schmatzen wie verrückt, so dass ich nächste Woche doch mal zum HNO gehen werde. Aber ansonsten sind alle Werte gut. Die Senkwehen sind weiterhin heftig und eigentlich kann der Bauch schon nicht mehr tiefer, denn dann fällt er ab :-) Aber wir werden es sehen. Meine Haare sind jetzt sowas von dick. Wenn mir am Tag 10 Haare ausfallen ist das echt viel. Schade nur, dass nach 4 Monaten alles wieder ausfällt :-) Aber ich habe ja genug Pelz auf dem Kopf.

Montag ist dann der nächste Vorsorge Termin. Letzte Woche fiel ja wegen extremer Schodderitis und Husten aus. Ich bin schon gespannt wie schwer sie jetzt von der Gyn geschätzt wird :-) Die misst bestimmt wieder 5 Kilo oder so. Ich glaube die kann das einfach nicht :-) Bei Emi hat sie sich auch um 500 Gramm verschätzt. Die Hebamme meint ja, dass da maximal 3500 Gramm auf der Waage stehen werden. Ich bin gespannt. Jedenfalls wird es kein mickeriges Baby. Hätte mich auch gewundert.

Dann mal zu den Fakten:

Bauchumfang 105 cm
Gewicht 67,5 Kilo

Plautze vonne Seite


Plautze von vorne


So und jetzt Mittagsschläfchen :-) Der Bauch zieht mich zu Boden :-)
...bereits 912 x angeklickt

Permalink (9 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 17. Februar 2012
Bauchbild 37. SSW
Wir fallen hier von einer Krankheit in die nächste und so graut es mir schon vor der Geburt. So eine Geburt mit Fieber ist jetzt ja auch nicht so toll. Zur Zeit kämpfe ich mal wieder mit Nase und Kopf dicht und Halsschmerzen. Ich warte eigentlich nur noch auf Fieber und Gliederschmerzen, aber ich hoffe, dass ich bis Sonntag verschont bleibe, denn der Gatte wird Morgen 40. Jahre alt und da wollen wir doch ein bisschen feiern. Na ja, wir werden es sehen.

Wir sind also in der 37. SSW, d.h. 36+0 und damit gilt das Zwuckelchen als ausgereift und darf rein theoretisch kommen, was ich natürlich nicht will, denn s. o.

Die Beschwerden an sich halten sich in Grenzen. Ich finde den Bauch nur irre groß und rund. Auch ist das Baby sehr kräftig. Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass das Kügelchen so stark treten konnte. Da fand ich die Bewegungen und Tritte eher lustig und jetzt tuts schon richtig weh. Wenn das Baby unterwegs meint irgendwie durch die Haut kommen zu wollen, dann japse ich echt nach Luft und fange an den Schmerz zu veratmen. Die Leute gucken dann immer ganz irritiert und hauen ab, denn niemand will Hebamme spielen. Es sind nur noch 28 Tage bis ET und lt, der Gyn ist das Baby noch größer als damals das Kügelchen, aber wie gesagt, ich gebe da nichts drauf, denn bisher hat jeder Arzt was anderes gesagt.

Das Babyzimmer ist so gut wie fertig und ich muss noch ein paar Kleinigkeiten erledigen. Allem voran muss ich mir die Formulare für das Elterngeld besorgen :-) Man kommt hier vor lauter Krankheiten zu nichts.

Dann mal zu den Fakten:

Bauchumfang 103 cm
Gewicht 66,5 kg

Und hier der Bauch von vorne. Ich finde ihn echt groß.


Und von der Seite. Ich finde er sitzt schon recht tief und manchmal habe ich das Gefühl, der Bauch liegt schon auf den Beinen auf :-)
...bereits 1235 x angeklickt

Permalink (6 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 10. Februar 2012
Bauchbild 36. SSW
Noch eine Woche, dann gilt das Zwuckelchen nicht mehr als Frühchen. Uns geht es den Umständen entsprechend sehr gut. Die Zipperlein sind die normalen. In der Nacht mindestens drei Mal aufs Klo müssen. Sodbrennen nach fettiger oder scharfer Nahrung. Rücken und Symphyse/Bänder und ständig am Heulen. Also nix dramatisches. Den Zucker haben wir jetzt auch im Griff. Die Werte sind nach dem Essen gut und ich vergessse jetzt auch nicht mehr zu spritzen :-) Man gewöhnt sich ja an alles. Irgendwann.

Die Anmeldung im KH ist ja erledigt und so warten wir jetzt auf den 16.03. und auf besseres Wetter. Ab nächste Woche darf ich dann jede Woche zur Gyn und auch der Diabetologe erwartet mich alle zwei Wochen. Es wird also nicht langweilig bis zur Geburt.

Im Moment renovieren wir das Babyzimmer (d.h. ein Maler macht das diesmal. Kann mich ja nicht mehr so gut bücken) Dann muss ich noch ein paar Formalitäten beim Amt wegen dem Elterngeld erledigen und ein paar Babysachen/decken waschen. Den Kinderwagen auf Vordermann bringen und den Maxicosi waschen. Das Beistellbettchen kann auch so langsam wieder zusammengeschraubt werden und das Babybett holen wir erst dann von meiner Mutter, wenn das Baby mit mir nach Hause kommt. Das Kügelchen braucht das Bett ja dort noch so lange. Ja und dann haben wir es auch schon fast geschafft. Vielleicht noch ein paar kleine Babydinge besorgen, aber da fällt mir im Moment echt nicht viel ein, was uns noch fehlen könnte. Neue Schnuller haben wir geschenkt bekommen. Mein Bruder und seine Frau haben noch 15 unbenutzte NUK Weithalsflaschen, also brauchen wir nix. Zur Pinkelparty werden wir verbreiten, dass wir eher an Windeln als an Klamöttchen interessiert sind. Wir werden aber auch sagen, dass ruhig schon dreier gekauft werden können. Nicht, dass die Leute alle mit 2ern kommen und das Kind da schneller rauswächst als es k*cken kann :-)

Einzig meine Psyche macht mir zu schaffen. Ich bin ständig niedergeschlagen oder könnte heulen. Ich dachte im Mutterschutz würde das besser werden, aber vielleicht habe ich einfach zu viel um die Ohren. Keine Ausflüge die Freude machen, wobei man entspannen kann. Der Gatte arbeitet auch nur noch rund um die Uhr, so dass wir uns kaum noch sehen oder miteinander sprechen können. Das alles belastet mich gerade sehr. Dazu kommt heute auch noch akkut die Einstellung des Kügelchens. Es ist mehr auf die Oma fixiert, als auf mich. Eben wollte sie noch nicht mal mit nach Hause, so dass ich sie bei meinen Eltern lassen musste, da ich ja mit dem Maler verabredet war. Das brachte mich im Auto auf dem Heimweg auch wieder heftigst zum heulen. Ach, man kann es mir im Moment aber auch wirklich nicht Recht machen.

Dann mal zu den Fakten:

Bauch von der Seite (ist doch noch nicht nennenswert tiefer gerutscht. Hatte ich irgendwie anders gefühlt)


Bauch von vorne (Die Zwuckelina hat da gerade stark seitlich ausgetreten, darum ist die Frau Ährenwort so krumm)


Gewicht 66 Kilo (Juchu, ich nehme doch zu)
Bauchumfang 102 cm

Dann bis nächste Woche!
...bereits 1369 x angeklickt

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 6. Februar 2012
Bauchbild 35.SSW
Aus gesundheitlichen Gründen kommt das Bauchbild mal wieder später als sonst. Ich hatte mal wieder eine schöne Magen/Darm/Grippe. Die 500 Gramm habe ich natürlich auch wieder abgenommen und somit haben wir mal wieder nichts zugenommen. Die Gyn wird nicht begeistert sein. Ich versuche jetzt durch stündliches Essen das Gewicht zu erhöhen, aber irgendwie komme ich gegen der Energieverbrauch der Zwuckelina einfach nicht an :-) Die frisst mich von innen heraus auf! Wenn ich keinen Zucker hätte, dann könnte ich mich wenigstens mit den ganzen Dickmachern vollschlagen und hätte ruckizucki mehr auf den Rippen, aber mit gesunder Kost ist da echt schwer. No jo, das wird schon. Der Zucker ist jetzt ganz gut eingestellt, da der Hormonspiegel nicht mehr steigt, passt auch die Menge an Insulin ganz gut. Ich spritze jetzt nachts und zu jeder Mahlzeit. Das funktioniert im Moment super, so dass ich auch mal ein Stück Schokolade oder drei Gummibärchen essen kann. Juchu!

Gestern wehte ich ordentlich vor mich hin, aber da das alles so unregelmäßig war, denke ich, dass das Senkwehen waren. Heute ist auf jeden Fall alles weg.

Ansonsten quälen uns Sodbrennen, die Leiste beim Laufen, der Magen, die Lunge, das Herz und alles was einen noch nerven kann, aber alles noch erträglich. Wir warten die letzten Wochen ab und hoffen, dass die Zwuckelina pünktlich und vor allem FREIWILLIG kommt. Ich werde mich in den nächsten Tagen ans Kofferpacken für mich und das Kügelchen machen und dann wird noch am Ende der Woche das Babyzimmer von einem Bekannten meines Vaters tapeziert. Ich schaffe das leider nicht mehr. Das Bücken fällt mir irre schwer.

Sonst gehts uns wieder gut und wir freuen uns aufs Baby und hoffen, dass es bis zur Geburt wieder wärmer wird. *bibber* Bei Minus 14 Grad muss man ja auch nicht gebären :-)

Hier zum aktuellen Bauchfoto:



Gewicht 65 Kilo
Bauchumfang 100 cm

In der Zwischenzeit ist der Bauch anscheinend abgesunken, aber das werden wir dann am Freitag sehen :-)
...bereits 887 x angeklickt

Permalink (6 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 27. Januar 2012
Bauchbild 34. SSW
Kaum zu fassen, aber ich schaffe es wirklich mal am Freitag die Bauchbilder zu posten.

Wir haben nur noch 7 Wochen. Ich rede mir jetzt ein, dass das verdammt wenig ist :-) Ich kann es nämlich kaum erwarten unser Baby kennen zu lernen.

Gesundheitlich geht es weiter bergab :-) Die dritte Erkältung in drei Wochen. Mit einem Kitakind ist das aber auch nicht weiter verwunderlich. Ist ja nur Husten und Schnuppen. Einen Tag musste ich mal eine Paracetamol nehmen, weil mir fast der Schädel platzte, aber ansonsten komme ich gut ohne Medikamente aus. Einzig der Zucker macht mir das Leben schwer. Ich habe seit vier oder auch mehr Wochen nicht mehr zugenommen und das ist nicht gut. Ich konnte kaum noch etwas nahrhaftes essen ohne zu hohe Zuckerwerte zu bekommen. Seit Gestern soll ich also zusätzlich zu den Mahlzeiten Insulin spritzen. Heute Morgen und heute Mittag klappte das ganz gut, aber heute Abend waren die Werte trotz Insulin mit zwei Broten mies. Jetzt muss ich die Abenddosis erhöhen und auch das Langzeitinsulin über Nacht muss wieder erhöht werden. Laut Statistik kann der Zuckerwert noch die kommende Woche steigen und danach soll er endlich stagnieren, da ab da auch das Schwangerschaftshormon nicht mehr ansteigt. Ich hoffe, dass wir dann endlich klar kommen. Diese Spritzerei geht mir gehörig auf den Keks, vor allem, weil ich das Zeug in den Bauch spritzen muss. Und nun stellen sie sich mal vor Sie haben einen Ball, der mit einem ganz dünnen Stoff ganz straff bespannt ist und da suchen Sie jetzt mal eine Fettrolle oder eine ordentliche Hautfalte. Ich muss mich da echt anstrengen, vor allem jetzt, da ich ja auch noch abgenommen habe. Ist alles doof, dauert aber hoffentlich nur noch sieben Wochen.

Das Baby ist unterschiedlich aktiv. Tagsüber ist es meistens ruhig, aber wehe ich lege mich abends auf die Couch, dann ist Rambazamba angesagt. Das kleine Mädchen ist schon verdammt kräftig und heute hatte sie sich wieder meine Blase als Trampolin ausgesucht. Da wird man latent inkontinent :-)

Das mit dem Laufen ist jetzt geringfügig besser. Ich bin getaped und meine Mutter kaufte mir ein Umstandsmiederhöschen. Echt unsexy, aber die Kombination aus beiden Sachen scheint zu helfen. Bin mal gespannt wie lange die Tapes noch halten. So langsam juckt es darunter echt unanständig. *kratz* Ich überlege schon mir die Dinger vom Leib zu reißen, habe aber Angst, dass ich dann wieder nicht mehr laufen kann.

Lauter Zipperlein die für sich alleine nicht schlimm sind, aber alles auf einmal ist schon sehr böse, aber es sind ja nur noch sieben Wochen ;-)

Dann mal zu den Fakten:

Bauchumfang: 100 cm. Die magische Grenze ist damit geknackt.
Gewicht: 65 Kilo, immer noch, ich hoffe das ändert sich jetzt

Bauchbild von vorne


Bauchbild von der Seite


So, dann werde ich jetzt mal den verdienten Feierabend genießen. Ein schönes Wochenende!
...bereits 1053 x angeklickt

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 


Sonntag, 22. Januar 2012
Bauchbild 33. SSW
Diese Woche mal wieder verspätet, weil wieder viel Stress, aber wenigstens mit Schnappszahl. Wir sind in der 33. SSW angelangt. Und so langsam mache ich mir ein wenig Sorgen. Um mich und um das Baby. Mir geht es eigentlich gar nicht mehr gut. Ich jappse und keuche, habe tierische Kreislaufprobleme, ich kann kaum laufen, wobei wir die Symphyse wohl ausschließen können, da strammes Wickeln die Beschwerden nicht verbessert, sondern nur verschlimmert haben. Dann sind es wohl doch die Bänder und die will die Hebamme mit tapen in Ordnung bringen. Wir lassen uns überraschen.

Der Zucker ist schlichtweg Scheiße. An manchen Tagen klappt alles ganz gut und dann wieder gar nicht. Ich bin jetzt bei 10 Einheiten und hoffe, dass es jetzt besser wird. Ansonsten muss sich der Diabetologe was einfallen lassen. Auch dass ich nicht zunehme und seit Wochen 65 Kilo wiege ist nicht gut. Ich esse und esse und werde nicht fetter???? Wie das denn? Sonst brauchte ich das Essen doch nur anschauen, schon waren zwei Kilo mehr auf den Rippen. Das ist auch so eine Sache, die mir gar nicht gefällt.

Dass ich reichlich Fruchtwasser habe, macht mir auch ein wenig Sorge. Es ist zwar noch nicht krankhaft zu viel, aber es ist ein Anzeichen, dass das mit dem Zucker noch nicht gut eingestellt ist. Wenigstens hat das Kind keinen Bauchspeck, denn das wäre ein sicheres Zeichen für ein Diabeteskind. Es wiegt aber dennoch für seinen Entwicklungsstand zu viel. Normal wären 1700 Gramm gewesen und wir sind bei 1920 Gramm, wenn sie statistisch ihr Gewicht bis zur Geburt verdoppelt, dann wiegt sie an die 4000 Gramm und hätte damit sogar noch Emily getoppt. Weswegen sie wahrscheinlich auch früher geholt werden soll. Aber ich weiß noch nicht, was ich davon alle halten soll. Ich bin da ein wenig hin und her gerissen. Zu den Thema werde ich aber noch einen extra Beitrag verfassen.

Ansonsten sehnen wir das Zwuckelchen herbei und freuen uns schon tierisch auf sie.

Nun zu den Fakten:
Bauchumfang: 98 cm (uiuiui bald sind die 100 geknackt)
Gewicht: 65 Kilo (jetzt darf es aber bitte mehr werden)

Der Bauch von der Seite


Der Bauch von vorne (Nein geringelt ist nicht gut :-) )


Also dann bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt "Frau Ährenwort und ihre Leiden".
...bereits 1534 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 14. Januar 2012
Bauchbild 32. SSW
Jo mei, die Zeit rennt jetzt noch schneller. Kaum dreht man sich um ist wieder eine Woche vorbei. So nach und nach entspanne ich mich auch wieder, denn ich sehe unsere ToDo Liste wird doch erstaunlicher Weise kürzer, auch wenn nur mit Hilfe der Engelfamilie. Ohne die vier wären wir noch lange nicht so weit wie wir es jetzt sind.

Der Bauch wird immer runder und ich kann mir echt nur noch mit Mühe die Socken anziehen. Gut, dass ich hier ein kleines Helferlein habe, die solche Sklavendienste mit Wonne übernimmt. "Mama lass das, ich mach das!" Ist hier gerade ein sehr gängiger Spruch und ich finds süß und könnte die Kleine den ganzen Tag auffressen. Darf ich aber leider nicht :-) Wenn Babyzwuckel nur halb so toll wird wie das Kügelchen, dann haben wir echt glück gehabt.

Im Moment schwebe ich auf Wolke sieben. Ich freue mich wie Bolle auf mein neues Auto und habe da auch schon so ein paar Mädchendinge für bestellt :-) Das blogge ich aber mal heute Abend.

Ansonsten geht es mir so lala. Es wird halt alles schwer und die Diabetes hält mich gut davon ab, mir ständig den Bauch vollzuschlagen oder Tonnen an Süßigkeiten zu vertilgen. Ich könnte nämlich gerade so.....schmatz. Und sauer kann es gerne sein. Ich stehe gerade so verflixt auf alles Saure :-) Ansonsten habe ich jetzt endlich tolle Haut und volles dickes Haar. Kaumm noch Haarausfall und die Fingernägel wachsen auch wie Unkraut. Und ich weiß jetzt schon, dass das alles vier Monate nach der Geburt wieder weg sein wird.

Die meisten Babysachen habe ich auch schon gewaschen und gebügelt. Emily staunt immer, wenn ich ihr sage, dass das ihre alten Babysachen sind. Sie freut sich ebenfalls dolle aufs Baby und will dann immer den Kinderwagen schieben :-)

Dann mal zu den Fakten:

Gewicht: 65 Kilo
Bauchumfang: 98 cm

Der Bauch von der Seite. Er sitzt noch sehr hoch finde ich.


Der Bauch von vorne. Kugelrund.


Noch 9 komplette Wochen bis zum ET. Rein theoretisch dürfte sie aber auch schon in fünf Wochen kommen. Mal schauen wie es die Kleine macht.
...bereits 2063 x angeklickt

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Freitag, 6. Januar 2012
Bauchbild 31. SSW oder 30+0
Der Countdown läuft. Ab jetzt sind es nur noch 10 Wochen oder 70 Tage bis zum Endbindungstermin.

Die Schwangerschaftsbeschwerden nehmen zu. Der Bauch hindert mich immer mehr im Alltag, das Schnaufen wird immer schlimmer und der Zucker steigt weiter an. Die linke Leiste ist immer noch kaputt und lasst mich die ersten Meter humpeln wie ein altes Weib. Sodbrennen ist auch latent vorhanden, lässt sich aber noch wunderbar ignorieren. Die Erkältung ist nur noch unterschwellig zu spüren und man schleppt sich so durch den Tag. Abends bin ich so kaputt, dass ich um 20 Uhr tot ins Bett fallen möchte, aber die Nächte sind schlimm. Ich weiß nicht mehr wohin mit dem Bauch, ich habe Alpträume und der Sturm die letzten Nächte trug auch nicht zum erholsamen Schlaf bei, weil auf das Kügelchen aus Angst vor dem Wind in unser Bett geflüchtet ist.

Ansonsten soll dich das Baby wohl gut entwickeln und in drei Wochen gehe ich schon in den Mutterschutz. Ich ahne nur, dass ich das nicht mehr schaffen werde. Denn 6 Stunden sitzen kann ich einfach nicht mehr. Da hilft es auch nicht alle 2 Stunden mal aufzustehen. Mal gucken wie lange ich noch durchhalte.

Zu all den Problemen kommt jetzt mal wieder die Sorge um meine Mutter. Der MRT Termin war ja wegen der Panikattacke ausgefallen und Gestern rief dann der behandelnde Arzt an und sagte, dass im Gallengang zum Dickdarm doch eine Wucherung ist. Dieses Aas hätte das auch gleich sagen können, somit habe ich jetzt null Vertrauen mehr in die Ärzte. Nächste Woche Donnerstag soll dann nochmal eine Magenspiegelung über die Gallenwege in den Dickdarm gemacht werden und dabei wollen die die Wucherungen entfernen. Ob es gut- oder bösartig ist kann jetzt natürlich keiner sagen und ich bete den ganzen Tag, dass es gutartig ist.

Dann mal zu den Fakten.

Bauchumfang: 97 cm
Gewicht: 65 KG

Von vorne


Von der Seite
...bereits 1158 x angeklickt

Permalink (6 Kommentare)   Kommentieren