Magische Momente
Heute war ein trubeliger Tag. Wir waren mit den Mädels im Spaßbad Die Welle. Die Große hatte einen Megaspaß. Sie war viel im Wellenbecken, natürlich mit dem Papa, und viel mit den Zwillingen im Kleinkindbecken. Sie konnte sich mal wieder richtig austoben. Man sah ihr den Spaß richtig an. Unser kleinstes Mäuschen war dagegen das erste Mal im Schwimmbad und ich hatte leichte Bedenken sie mit 4 Monaten da hin zu schleppen. Als wir da rein kamen, fiel mir auch gleich wieder ein, dass es in solchen Bädern extrem laut ist. Man konnte kaum sein eigenes Wort verstehen und ich hatte Angst, dass die kleinste Maus damit überfordert ist und wäre am liebsten gleich wieder gefahren. Aber das war natürlich nicht machbar. Da sie schon wieder Hunger hatte, wurde erstmal ausgiebig gestillt. Und sie ließ sich nicht mal vom Lärm ablenken. Da der Papa mit der Großen im Wellenbecken war, suchte ich das kleine warme Babybecken auf. Und siehe da, das Zwuckelchen blühte richtig auf. Ich zog sie durchs Wasser und sie jauchzte wie verrückt. Ich hob sie aus dem Wasser und tauchte sie wieder ein und sie lachte so laut, dass mir das Herz aufging. Alle sprachen mich auf das Baby an. So fröhlich und soooo viele Haare :-) Ich grinste wie bekloppt. Laura schwamm und trank und schwamm und trank und war total zufrieden. Selbst unter der Dusche, so richtig fieser harter Strahl, sagte sie kein Wort und ließ sich abduschen und danach auch vom Papa abtrocknen und anziehen. Die ganze Zeit gluckste sie dabei. Echt ein Hammerbaby, aber ich hatte die ganze Zeit Angst, dass sie mir abends im Bett dann abdreht. So war es jedenfalls mit der Großen. Gab es tagsüber zu viel Input, so drehte sie abends stundenlang am Rad und brüllte bis zu zwei/drei Stunden am Stück. Die kleine Maus hingegen ließ sich von mir im Bett stillen, dockte sich danach ab und schaute mich ganz lange an. Ich fing an zu lächeln und sie lächelte auch. Ich fragte sie dann, ob es ein schöner Tag war und sie lächelte wieder. So als ob sie "Danke Mama" sagen würde. In diesen Moment quoll mein Herz über :-)

Die Große war anschließend mit zu Bett gehen an der Reihe und man sah ihr an, dass sie doch total fertig war, ausgepowert halt :-) Sie trank noch ihre Milch und hielt dann noch kurz meine Hand und zu meinem Erstaunen ließ sie mich aus dem Zimmer gehen und schlief alleine ein. Macht sie sonst nie!

Herzmomente, zwei Mal so kurz hintereinander. Ich bin ein Glückspilz!
...bereits 581 x angeklickt

Kommentieren



laudi, Montag, 23. Juli 2012, 11:03
Du hast total coole Mädels, also echt mal. So niedlich. Bei solchen Herzmomenten muss ich immer heulen. Hach.
Liebe Grüße Laudi2