Montag, 23. Januar 2012
Unzufrieden
Meine Unzufriedenheit steigert sich langsam aber sicher. Die Ergebnisse der Frau Mama sind immer noch nicht da. Wie lange kann so eine Gewebebiopsie denn dauern? Das ist seit Donnertag eine Woche her und so langsam schlägt die Nervosität in Wut um. Können die Penner sich denn nicht denken, dass sich die ganze Familie sorgt und die Nerven kaputt macht?

Dann das Kügelchen. Es schubt. Es spricht zwar jetzt perfekte Sätze, sieht aber nicht ein, dass es schlafen an statt sabbeln soll. Für eine Hochschwangere eine echte Tortour. Sie kann plötzlich nicht mehr alleine einschlafen und bei dem geringsten Windstoß wacht sie auf und will in unser Bett. Eine dicker Wal, ein großer Kerl und ein Kleinkind auf 1,40 Meter ist echt heftig. Vor allem wenn das Kleinkind ein Schlafwuseler ist. Aua mein Kreuz.

Dann möchte ich noch so viele Sachen haben, die alle viel Geld kosten, welches ja bekanntlich nicht auf Bäumen wächst. Wir sollten mal gucken, ob wir Samstag nicht doch im Lotto gewonnen haben. 9 Mio. wären ja ganz chic.

Das Babyzimmer ist immer noch nicht fertig. Nix ist fertig. Ich muss noch viel vorbereiten und erledigen, aber ich kann mich zu nix aufraffen. Die letzten Arbeitstage sind der Horror. Ich weiß nicht mehr wie ich auf dem Bürostuhl sitzen soll und der Asthmatiker nimmt mir hier auch jede Luft zum atmen. Bäh.

Liebes Universum, mach bitte, dass alles wieder gut wird, ja?
...bereits 364 x angeklickt

Permalink (8 Kommentare)   Kommentieren